"Lilly" ist mein Glücksschwein!

Hotelmanagerin Sabine Schlechter aus Zinnowitz schwärmt: Das schwarze Borstentier war ein Geschenk zum Geburtstag. Dann wurde es zum Liebling der Gäste. Für Besitzerin Sabine ist "Lilly" aber viel mehr.

Da haben Sie aber Schwein gehabt! Solche Sprüche kennt Hotelmanagerin Sabine Schlechter (37) aus Zinnowitz inzwischen zuhauf. Kein Wunder: Schließlich ist sie auf die Sau gekommen. Und das schon vor sechs Jahren...

"Mein Bruder Uwe wollte damals wissen, was ich mir zum Geburtstag wünsche", erzählt Sabine. "Und ich hatte keine richtige Idee." Durch Zufall entdeckte sie kurz darauf eine Anzeige in einer Zeitung: Mini-Schwein zu verkaufen. "Aus Spaß sagte ich meinem Bruder, dass ich gerne ein Schwein hätte. Er nahm's für bare Münze. Und so bekam ich tatsächlich ein Mini-Schwein - mit Schleife drum und vielen guten Wünschen dazu." Schweinchen "Lilly" macht Sabine allerdings Probleme: Wohin mit dem rosigen Tierchen? "Ich wohnte ja im Hotel. Die Gäste und Mitarbeiter kannten zwar meine Katze und meinen Dobermann. Aber ein Schwein?"

"Lilly" bummelt auf der Promenade.

Die rettende Idee ist ein Gehege. "Bei uns gibt es einen Kinderspielplatz, und daneben war noch viel Platz. Dort sollte ,Lilly' eigentlich wohnen." Doch das Schweinchen hatte anderes im Sinn: "Es war sehr scheu, wurde bei hohen Kinderstimmen richtig panisch und rannte immer weg." Und so zieht

"Lilly" einfach mit ins Hotel Vineta.

Im Garten bekommt sie zwar ein kleineres Gehege - Hütte inklusive. Aber dort verbringt das Mini-Schwein nur die Nächte. Morgens um sieben heißt es dann: Rein ins Haus! Zuerst wird gefrühstückt, am liebsten Obst, Gemüse und ein paar Pellets. Später am Tag tobt "Lilly" über die Wiese, bummelt ein bisschen die Promenade entlang - und kehrt schließlich zum Hotel zurück. "Dann rüttelt sie so lange an der Tür, bis ihr jemand aufmacht."

Manchmal hilft sie Sabine Schlechter auch beim Saubermachen. Denn "Lilly" rollt perfekt die Läufer auf, damit darunter gesaugt werden kann. "Wenn die Gäste das zum ersten Mal sehen, staunen sie nicht schlecht", sagt Sabine und lacht. "Dabei ist das nur ein arttypisches Verhalten: ,Lilly' guckt nach, ob darunter vielleicht etwas zum Fressen liegt."

Trotzdem bleibt "Lilly" für die Gäste eine Sensation - und auch die Zinnowitzer haben das Mini-Schwein in ihr Herz geschlossen. Jeder Gast will es fotografieren. So prominent wie sie ist, ist es auch kein Wunder, dass "Lilly" heute sogar eine eigene Visitenkarte hat. Darauf ist nicht nur ein Foto von ihr, auch ihre Maße sind vermerkt: 53-90-50. Natürlich ist das nicht ihr Taillenumfang. "Lilly" ist 53 Zentimer hoch, 90 Zentimeter lang - und 50 Kilo schwer!

"Eigentlich ist sie wie ein Hund - nur eben ein bisschen langsamer" sagt die Hotelchefin. "Und ,Lilly' ist mein Glücksschwein. Lieb, intelligent und sogar stubenrein." Echt Schwein gehabt!

ANKE ROTTMANN

 

Zurück

LogoVINETA Hotels
17454 Ostseebad Zinnowitz | Strandpromenade 1
Tel.: 03 83 77 - 350

Meist bewölkt
5 °C