Stammgast Claus Wilkens, hier im Gespräch mit Hotelbesitzerin Sabine Schlechter, kommt schon seit 1992 Jahr für Jahr nach Zinnowitz. Foto: D. B
Stammgast Claus Wilkens, hier im Gespräch mit Hotelbesitzerin Sabine Schlechter, kommt schon seit 1992 Jahr für Jahr nach Zinnowitz. Foto: D. B

Bremer vor 500. Übernachtung im VINETA

Wenn zu Ostern 2012 in Zinnowitz das 20-jährige Bestehen des Hotels "Vineta" gefeiert wird, dann gehart ein Mann sicher zu den Ehrengästen, der intensiv wie nur wenige die Entwicklung des Hauses in dieser Zeit miterlebt hat. Die damals 24 Jahre alte Zinnowitzerin Sabine Schlechter hatte 1991 von der Treuhand das zuvor vom Feriendienst der IG Wismut als Ferienheim genutzte "Ernst Thälmann" erworben, das übrigens das erste nach 1945 an der Zinnowitzer Promenade neu gebaute Heirn war. Nach Umbauarbeiten wurde es als Hotel" Vineta" zu Ostern 1992 eröffnet. Im Spätherbst jenes Jahres hatte der Bremer Claus Wilkens beruflich beim Wasser-/Abwasserzweckverband in Wolgast zu tun.

Eine Unterkunft hatte man ihm in Zinnowitz, im "Vineta", besorgt, und damit begann eine Geschichte, die ihresgleichen sucht. "Damals kam ich im Dunkeln an und fuhr am nächsten Tag ebenfalls im Dunkeln wieder ab", erinnert sich der heute 75-Jährige. "Nur das Meeresrauschen habe ich gehört."
Neugierig geworden, wollten Wilkens und seine Frau Zinnowitz und die lnsel Usedom näher kennen lernen, zumal sie bis dahin Urlaub nur im Gebirge kannten.

So wurde 1993 ein mehrtägiger Aufenthalt im "Vineta" gebucht, und danach kamen die Wilken's Jahr für Jahr wieder, zum Teil sogar bis zu dreimal jährlich. "Wir wollten auch den Winter an der Ostsee erleben, und gerade das war so wunderschan, dass wir später zusammen mit Freunden hier auch über Weihnachten und Silvester weilten", erzählt Claus Wilkens, der auch im Sommer 2010 wieder zu Gast ist.

Bei diesen häufigen Besuchen konnte es nicht ausbleiben, dass er 2007 seine 365. Ubernachtung in einem der drei inzwischen zur "Vineta" - Gruppe gehörenden Häuser beging, und er hofft, dass er hier im nächsten Jahr auch seine 500. Nacht als Gast erleben kann. Dabei wird er Mitarbeitern wiederbegegnen, die er schon seit dem ersten Tag seines Aufenthaltes hier kennt und deren guten Service nicht nur er zu schätzen weiß.

"Wenn Menschen schon so lange in einem Haus arbeiten, dann spricht auch das fur das gute Klima, das dort herrscht", sagt Claus Wilkens.

D. BUTENSCHÖN

Zurück

LogoVINETA Hotels
17454 Ostseebad Zinnowitz | Strandpromenade 1
Tel.: 03 83 77 - 350

Meist bewölkt
5 °C